Magazin Verpackungsdesign Agentur

Ver­pa­ckungs­de­sign Agen­tur: (D)ein klei­ner Gui­de

Die tägliche Herausforderung einer Verpackungsdesign Agentur: Packaging Design muss mehr, viel mehr als schön aussehen: Es informiert, überzeugt, bindet, begeistert, überrascht, hilft, macht Spaß - und verkauft natürlich.

Verpackungen helfen zu sortieren, zu lagern, zu präsentieren. Sie sind Teil in der Welt der Ordnung. Behälter beinhalten etwas, was nur sie beschreiben können. Eine Produktverpackung ist demnach mehr als eine notwendige Hülle: Sie hat Potential, das es zu nutzen gilt! Gutes Design bringt dem Konsumenten eine Geschichte nahe. Die Geschichte des Produktes. Als sinnliches Erlebnis spricht sie Aussehen, Gefühl und Image an. Sie gibt eine Ahnung davon, wie sich das Produkt anfühlt, riecht und schmeckt.

Verpackungsdesign Agentur - Heinrich Kühlmann Vegetarische SalateDieser Verpackungsdesign-Guide zeigt, welche Dinge zu beachten sind, um das perfekte Ergebnis zu erzielen. Bevor es losgeht, sind drei Fragen zu beantworten:

  • Wer kauft das Produkt?
  • Wo wird es gekauft?
  • Wie wird es gekauft?

Auch die Eigenschaften des Produkts sind zu klären. Jedes Produkt hat nämlich verschiedene Eigenschaften. Ist es

  • Robust oder Zerbrechlich?
  • Groß oder klein?
  • Leicht oder schwer?
  • Spezielle Form?
  • Etc.

Diese Fragen zeigen bereits, wie vielfältig die Besonderheiten sind, auf die schon in der Konzeptionsphase Rücksicht genommen werden müß.

Logistische Aspekte müssen bei der Produktverpackung vorab ausgelotet werden.

Wer kauft das Produkt?

Männer, Frauen, Kinder?
Alter? Herkunft, Interessen?
Vorlieben? Einkommen? Regionalität?

Eine ausgefuchste Zielgruppenanalyse bildet das Fundament einer guten Gestaltung im Verpackungsdesign. Der definierte Kunde soll genauso angesprochen werden, wie er es mag. Textgröße, Material, Farbwahl und Wording sowie Bildsprache richten sich nach Alter und Vorlieben des Kunden.

Wie kaufen die Leute das Produkt?

Online? Supermarkt? Kette?

Verschiedene Point Of Sales verlangen nach unterschiedlichen Lösungen im Verpackungsdesign. Denn Eyecatcher funktionieren nicht überall gleich. Eine bunte Verpackung mag in einem Apple-Store auffallen, könnte aber in einer Drogerie untergehen. Je nach PoS und Medium müssen die optischen Voraussetzungen angepasst werden.

 

Was eine Verpackungsdesign Agentur im Blick behalten muss: Welche Inhalte müssen zwingend beachtet werden?

Verpackungsdesign Agentur - Nawarra Sesam BrezelinoEine Frage stellt sich zu Beginn jedes Konzepts: Was ist das Kernziel? Einige Produkte repräsentieren etablierte Marken. Andere „nur“ sich selbst. Steht eine gewisse Markenästhetik im Mittelpunkt, wird eruiert, welche Farbwerte, Schriftarten und andere Corporate Design Elemente genutzt werden sollen bzw. müssen. Was muss zudem alles auf der Verpackung stehen? Was ist (gesetzliche) Vorgabe?
 Welche Informationen sind darüber hinaus absolut relevant?

Text
Produktname, Beschreibung, usw.

Grafiken
Bilder, Fotos, Illustrationen – welche Tonality spielt eine Rolle?

Vorgeschriebene Inhalte
je nach Produkt und Branche ist der Barcode, die Nährwertinformation oder anderes auf die Verpackung zu drucken.

Technische Angaben
Weiteres wie Verfallsdatum oder Modellnummern werden/ können sich ändern. Das muss mitgedacht werden – bereits beim Layout.

Weitere Informationen erhalten Sie auch in der Verpackungsverordnung:
https://de.wikipedia.org/wiki/Verpackungsverordnung_(Deutschland)

Welcher Stil passt?

Die Verpackung sollte dem entsprechen, was sie beinhaltet. Ein Versprechen taugt nur dann im Marketing, wenn es auch eingelöst wird. Verpackungsdesign ist da keine Ausnahme. Welches Material kommt aus visuellen und funktionalen Gründen in die engere Auswahl?

Das Budget im Auge behalten!

Das Budget im Verpackungsdesign:
a) Einmalige Kosten
b) Kosten pro Stück

Einmalige Kosten meinen das Erstellen des Grund-Designs und das Anlegen der Produktionsstrecke. Die Kosten pro Stück belaufen sich dann auf die Höhe des Material- und Energieverbrauches. Arbeitskosten und ggf. Versandkosten kommen hinzu. Eine Pro-Stück-Kalkulation gibt einen guten Überblick und kann auch Hinweise auf Einspar-Potential liefern.

Okay, ich hoffe, dass dieser Einblick in den Alltag einer Verpackungsdesign Agentur einen kleinen Eindruck vermittelt hat, welche Herausforderungen bei der Entwicklung einer Verpackung zu meistern sind. Gerne beraten wir Sie im Detail, wie Ihre perfekte Verpackung ausschauen könnte. Rufen Sie uns an: 02506 / 921-0